Aktuell

Die Corona-Krise

Die Corona-Krise

«Harre auf den HERRN! Sei stark, und dein Herz fasse Mut, und harre auf den HERRN!»

Psalm 27,14

Wir alle sind von der Corona-Krise in irgendeiner Form betroffen. In kurzer Zeit hat sich unser Leben einschneidend verändert. Das beunruhigt unser Herz und ruft Fragen hervor. Zugleich vermissen wir die Zusammenkünfte zur Verkündigung des Wortes Gottes und die Gemeinschaft mit anderen Christen.

Aufgrund dieser Situation möchten wir auf einige ermutigende Texte zu biblischen Themen hinweisen. Sie sind in der Zeitschrift «halte fest» erschienen. Vielleicht kann der Herr sie benutzen, um unseren Glaubensblick auf Ihn zu lenken und unser Gottvertrauen zu stärken.

Das Ausharren der Hoffnung

Besonders in schweren Zeiten wird unser Ausharren auf die Probe gestellt. Echte Geduld ist uns nicht angeboren. Sie kann nur die Frucht des Heiligen Geistes sein, der in uns wohnt. Aus der Bibel wissen wir, dass Gott selbst langmütig mit uns Menschen ist. Seine Geduld ist gross und dauert schon lange an. Davon dürfen wir lernen.

Ganzen Arikel lesen

Der leidende Erlöser

Psalm 22 schildert in bildlicher Sprache die Kreuzigung des Herrn Jesus. Die Ausdrucksweise ist präzis und sehr zutreffend. Wir finden in diesem Psalm vier verschiedene Arten von Leiden, die unser Erlöser erduldete, als Er damals am Kreuz hing.

Ganzen Arikel lesen

Der Herr Jesus und die Kinder

Mitten in einem Gespräch werden Kinder zu Jesus Christus gebracht. Die Jünger empfinden diese Unterbrechung als eine lästige Störung und wollen sie fortschicken. Doch der Herr nimmt diese Situation zum Anlass, um uns zu zeigen, wie Ihm die Kinder am Herzen liegen. Er erklärt: «Lasst die Kinder zu mir kommen, wehrt ihnen nicht, denn solcher ist das Reich Gottes.»

Ganzen Arikel lesen